Samstag, 2. September 2017

Tag 1+2 - Österreich - Selbstversorgung, Bärensuppe

Der Beginn meiner Friedensfahrt 2017


Am 1.September 2017 fuhr ich los. In der Zeit konnte ich Urlaub nehmen
Das der Tag der Weltfriedenstag ist, war ein Zufall. Der aber irgendwie passte.
Abends bin ich dann bei Andrea Drescher angekommen. Sie ist auch eine Friedensaktivistin die auch für verschiedene Magazine schreibt.

Am nächsten Tag wollten wir Bilbo von der Bärensuppe besuchen. Geplant war es, dass sie in Linz auftritt, wo auch Joe Kreissl einen Vortrag halten wollte. 

Wegen Joe wurde aber ganz kurzfristig der Veranstaltungsort abgesagt. Joe ist auch bekannt als Freeman, der darüber berichtet, dass wir alle als frei Menschen geboren werden und dass das  Menschenrecht über allen Gesetzen steht. Das passt wohl nicht jeden. Ich hätte ihn gerne mal interviewt. 

Es musste als in kurzer Zeit ein neuer Ort für die Veranstaltung "Bärensuppe" her. Einige haben sofort ihren Platz zur Verfügung gestellt. Man entschied sich dann für ein wunderschönes Schloss.





 Interview mit Andrea bevor wir zur Bärensuppen fuhren.


Die Bärensuppe auf Schloss Eschelberg mit Bilbo Calvez






Schlossherr, Bilbo, Friedensaktivistin aus Linz und ich.

Das Video von der Bärensuppe
Entschuldigen Sie bitte die schlechte Tonqualität bei der Aufnahme im Schloss.
Es war einer meiner ersten Videos. Da fehlt mir noch die Übung, aber vor allem die professionelle Ausrüstung.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen